Karin Nohr (Schriftstellerin)

© ohne Angabe


Karin Nohr, geboren in Hamburg, studierte Literaturwissenschaft und Psychologie und machte eine Ausbildung in klassischem Gesang. Sie promovierte mit einer musikpsychologischen Arbeit über die Beziehung des ausübenden Musikers zu seinem Musikinstrument, die 1997 veröffentlicht wurde (Reprint 2010).

Nach jahrelanger Therapietätigkeit als Psychoanalytikerin in eigener Praxis und vielen Fachveröffentlichungen entschied sich Karin Nohr, ihre Zeit ganz dem Schreiben von Romanen zu widmen.

Von Karin Nohr sind bisher drei Romane erschienen: Herr Merse bricht auf (2012), Vier Paare und ein Ring (2013), beide Romane auch als Taschenbücher, Eastern Sittichs (2017). Ihr vierter Roman Stummer Wechsel soll im Juli 2018 erscheinen.

Karin Nohr hat eine Geigerin zur Tochter und lebt in Berlin und im Wendland.