Donnerstag, 3.8.


9.09 – 10.10 Uhr
St. Johannis-Kirche Hitzacker
Neun nach Neun • Chorsingen für alle


11.00 Uhr
St. Johannis-Kirche Hitzacker
Festival-Akademie öffentlich • Musikalische Phänomene
Workshop mit der Festival-Akademie, Eberhard Feltz – und dem Publikum
Karten online


11.00 – 13.00 Uhr 
Kunsthalle Oktogon Hitzacker (Eintritt frei)
Klanginstallation Myriad


19.07 Uhr
VERDO Konzertsaal (Eintritt frei)
Sieben nach Sieben • Einführung zum „Scriabin Code“
Martin Albrecht und Reinhard Geller im Gespräch mit Raliza Nikolov


20.00 Uhr
VERDO Konzertsaal
Scriabin Code – eine synästhetische Performance
Karten online

Werke von Alexander Skrjabin und Martin Albrecht im Dialog:
SKRJABIN: Prélude op. 74 Nr. 2
ALBRECHT: A Never Ending Story; Hektik
SKRJABIN: Prélude op. 11 Nr. 18; Prélude op. 13; Sonate Nr. 4; Vers la flamme, poème op. 72
ALBRECHT: Rausch; Vers d'un cherchant
SKRJABIN: Prélude op. 11 Nr. 2; Prélude op. 11 Nr. 6
ALBRECHT: Hetzjagd
SKRJABIN: Prélude op. 74 Nr. 4
ALBRECHT: Nebel
SKRJABIN: Prélude op. 11 Nr. 24
ALBRECHT: Schizophrenie

Decoder: MARTIN ALBRECHT (Klarinette)  DANIEL PRANDL (Klavier)
KATHARINA GROSS (Bass) DIRIK SCHILGEN (Schlagzeug)
REINHARD GELLER (Visuals) featuring MARKUS BECKER (Klavier)

„Hören durch Sehen, Sehen durch Hören“: Aus diesem Gedanken entstand Skrjabins Farbenklavier, das 1915 seine Premiere in einem Gesamtkunstwerk erlebte. 100 Jahre später kommt nun ein neues Gesamt-kunstwerk auf die Bühnenwelt. Der „Scriabin Code“ des Klarinettisten Martin Albrecht übersetzt die klingende Vorlage des russischen Grenz-gängers sowohl musikalisch als auch synästhetisch mit den Mitteln des 21. Jahrhunderts in eine eigene Sprache, die das Original aber immer im Ohr behält. Partner ist der unermüdlich sinnsuchende Pianist Markus Becker, den die FAZ zu Recht als „musikalischen Seelenmaler mit Verstand“ preist.


21.50 Uhr
Oktogon, Hitzacker
Zehn vor Zehn • Late Night Lounge
Karten nur an der Abendkasse

Rebecca Saunders’ Klangwand „Myriad“ avanciert mit spezieller Beleuchtung zum „umspielten“ atmosphärischen Zentrum eines DJ-Abends. Mit DJ Clé, viel Tanz und einem Live-Act der Festival-Akademisten.