Sie sind leidenschaftlicher Hobbymusiker und würden gern von Profis lernen? Bei den „Sommerlichen“ ist das möglich! International renommierte Musiker des Festivals vermitteln Ihnen als Lehrer Tipps und Tricks.

Unterricht Kammermusik- und Einzelunterricht für Streicher (Catherina Lendle, Mitglieder des Parker Quartet, Benedict Ziervogel), Bläser (Kilian Herold), Ensemblegesang (Alexander Lüken), Klavier (Markus Becker, Henning Lucius).

Bedingungen Teilnehmen können Einzelpersonen und Ensembles, die regelmäßig mit Freunden oder in der Familie musizieren (ausgenommen Berufsmusiker u. Studierende an einer Musikhochschule). Keine Altersbegrenzung.

Ort, Termine und Unterrichtsgebühr Alle Kurse vom 31.7. bis 4.8. in Hitzacker. Bei den Instrumentalisten können Anzahl und Zeitpunkt der Unterrichtseinheiten (à 60 Min.) je nach Nachfrage frei gewählt werden, ebenso das Musikstück, das erarbeitet werden soll. Kosten pro Unterrichtseinheit: Einzelunterricht 40,– €; Ensembles bis Quartett 60,– €, ab Quintett 75,– €. Ensemble-Singen (tägl. eine Std.) zum Gesamtpreis für 5 Tage: 50,– € pro Person. Für Mitglieder des Trägervereins ist die Teilnahme kostenfrei (Die Jahresmitgliedschaft kostet übrigens nur 50,– €).

Für besonders engagierte Instrumentalisten gibt es die aufregende Chance, sich im offiziellen Konzertprogramm an der Seite der Profis zum Kammerorchester zu formieren. Das Projekt „Open Chamber Music“ bietet zudem die Möglichkeit, sich mit angereisten Profis, jungen Mitgliedern der Festival-Akademie und gleichgesinnten Hobbymusikern zu kleinen Kammermusik-Ensembles zusammenzufinden.

Bewerbung (Angaben zu Ensemble und musikalischen Lebensläufen) an:
Sommerliche Musiktage Hitzacker, Dr.-Helmut-Meyer-Weg 1, 29456 Hitzacker (Elbe)
E-Mail: musikvermittlung(a)musiktage-hitzacker.de.

Die Unterrichtsplätze werden nach Posteingang vergeben.

Das Projekt "Profis unterrichten" wird gefördert durch