Eva Gentner (Installation, gemeinsam mit Adrian Nagel)

© Barbara von Woellwarth


Eva Gentner (*1992 in Ellwangen) lebt und arbeitet in Mannheim und Heidelberg
2012 – 2017 Studium an der Kunstakademie Karlsruhe bei Prof. Helmut Dorner

Stipendien / Preise
2018
Stipendium der Kunststiftung Baden-Württemberg

2017
EHF 2010 Stipendium der Konrad-Adenauer-Stiftung, Berlin
Förderpreis für bildende Kunst der Stiftung für Fruchtmalerei und Skulptur, Kunsthalle Baden-Baden
Einraumhaus c/o Artist Residence, Franklin Field Mannheim

2016
Reisestipendium des Freundeskreises der Kunstakademie Karlsruhe nach Amami Oshima/Japan


Ausstellungen
2018
wanderings, Kunststiftung Baden-Württemberg (e)
Z wie Zartheit, Orgelfabrik Durlach (g)

2017
Eva Gentner und Adrian Nagel ebenen [Gewirk], Kunsthalle Baden-Baden
The Amami Oshima Project, Luis Leu, Karlsruhe (e)
SILK Einraumhaus c/o Artist Residence, Woods Memorial Tower, Franklin Field Mannheim (e)
rooks reflecting, Mucharaum der Kunstakademie Karlsruhe (e)

17.05.17, Karlsruhe (g)
Kostümbild Butoh-Performance am 14.05.2017, Karlsruhe
(Tänzer: Tamara Pitzer und Piotr Tomczyk)

2016
tapisserien, Kunstakademie Karlsruhe (e)
DII, Muttersholtz FR (g)
Salon Orange, Neustadt an der Weinstaße (g)
Beat Farming Area 23, für Wolf Pehlke, Karlsruhe (g)
Jahresausstellung der Kunstakademie Karlsruhe (g)

2015
1. Ellwanger Kunstausstellung, Kunstverein Ellwangen (g) Jahresausstellung der Kunstakademie Karlsruhe (g)
MO vs EV, Karlsruhe (g)
EVAGENTNER, Ellwangen (e)

2014
Jahresausstellung der Kunstakademie Karlsruhe (g)