Laura Lootens (Gitarre)

© Frank Lübke

Laura Lootens (*1999), entdeckte ihre Leidenschaft für die klassische Gitarre im Alter von acht Jahren. Mit 15 Jahren hatte sie ihr Debüt mit Orchester mit dem berühmten „Concierto de Aranjuez“. Im selben Jahr gewann sie den 1. Preis beim Bundeswettbewerb Jugend musiziert. 2014 wurde sie als Jungstudentin an der Hochschule für Musik und Theater München in die Klasse von Professor Franz Halasz aufgenommen, mit 16 Jahren begann sie dort ihr Studium als eine der jüngsten Studenten überhaupt. Laura Lootens ist Stipendiatin verschiedener Stiftungen und gewann zuletzt den 3. Preis und den Preis für die jüngste Teilnehmerin bei einem der wichtigsten internationalen Wettbewerbe für Gitarre, dem 33. Andres Segovia Wettbewerb in La Herradura in Spanien.