Manfred Trojahn – Komposition

© Dietlind Konold

Manfred Trojahn zählt zu den erfolgreichsten deutschen Komponisten seiner Generation und ist international vor allem für seine Opern bekannt * sein umfangreiches Schaffen umfasst nahezu alle Gattungen und wird von renommierten Künstlern in aller Welt aufgeführt * studierte Flöte bei Karlheinz Zöller, Komposition bei Diether de la Motte und Dirigieren bei Albert Bittner * 1991 bis 2017 Professor für Komposition an der Robert Schumann Hochschule Düsseldorf * Mitglied der Kunstakademien in Berlin, Düsseldorf, Hamburg und München * erhielt zahlreiche Preise und Stipendien, darunter die Studienstiftung des Deutschen Volkes (1971) der Stuttgarter Förderpreis (1972), der 1. Preis im International Rostrum of Composers, Paris (1978), die Academia Tedesca Villa Massimo in Rom 1979/80, der Sprengel-Preis für Musik 1980 und der Deutsche Musikautorenpreis (2008)

Zu Manfred Trojahns Werken zählen:
Ein Brief (2017–19) Reflexive Szene für Bariton, Streichquartett und Orchester
Urworte. Orphisch (2019) für Chor a cappella

Veranstaltungen mit dem Künstler