Saskia Giorgini – Klavier

© Maria Frodl

Saskia Giorgini ist Gewinnerin des Internationalen Mozartwettbewerbs Salzburg 2016. Ihr aktuelles Album mit Liszts Harmonies Poétiques et Religieuses (Pentatone) gewann Anfang 2022 den Diapason d’Or und wurde kurz zuvor als Instrumental Choice of the Month vom BBC Music Magazine ausgewählt.

Saskia Giorgini konzertiert weltweit in Rezitals in renommierten Häusern wie der Elbphilharmonie in Hamburg, der Meistersingerhalle in Nürnberg, der Liederhalle in Stuttgart, der Beethovenhalle in Bonn, im Konzerthaus & Musikverein in Wien, der Suntory Hall in Tokyo, der Wigmore Hall in London oder dem Teatro La Fenice in Venedig. Sie arbeitet mit führenden Orchestern wie dem Tokyo Metropolitan Symphony Orchestra, dem Lodz Philharmonie Orchestra Polen, dem CBC Radio Orchestra Kanada u.v.m. unter Dirigenten wie Simon Gaudenz, Eliahu Inbal, Antonello Manacorda zusammen.

Ihre besondere Affinität zur Kammermusik bringt sie immer wieder mit Musikern wie Ian Bostridge, Martin Fröst, Janine Jansen, Mario Brunello, Thomas Demenga oder Dora Schwarzberg zusammen.

Konzert mit der Künstlerin am 30.7
Website der Künstlerin

Cookie-Hinweis
Unsere Website verwendet Cookies. Mit einem Klick auf „Zustimmen“ erlauben Sie der Website, neben den für die Funktionalität notwendigen Cookies auch welche für Tracking-Zwecke zu verwenden. Mehr zum Thema finden Sie unter Datenschutzerklärung.
Details / Cookieauswahl