Babette Koblenz – Komponistin

© privat


Babette Koblenz wuchs im Hamburger Grindelviertel auf. Sie lernte Geige und Klavier und war Mitglied in mehreren Chören, Jugendorchestern und Streichquartetten. Nach dem Abitur und Studium in Hamburg, Komposition bei Györgi Ligeti, entwickelte sie seit den 80er Jahren einen starken Personalstil mit sehr polyrhythmischen, modalen und songhaften Elementen.

Eigene Songauftritte und intensiver Austausch mit Künstlern verschiedener Sparten führten zu sehr eigenen Projekten, Konzepten und Konzerten. Durch prägende Auslandsaufenthalte in Italien und Spanien entstanden zahlreiche Kompositionen zeitgenössischer Musik für Ensemble, Kammermusik, Chor und Orchester sowie eine Anzahl schlagzeug-orientierter Werke. Ein Schwerpunkt sind ihre Musiktheater-Werke und Opern, u.a. für das ZKM Karlsruhe und die Münchener Biennale. Ihre Oper „Recherche“ wurde für den Sender ARTE produziert.

Babette Koblenz lebt und arbeitet im Wendland.