Dorothee Kalbhenn – Konzept und Regie

© Daniel Dittus

Die Kulturwissenschaftlerin Dorothee Kalbhenn leitet bei den „Sommerlichen“ seit 2017 die Akademie für junge Nachwuchskünstler. Bereits seit 2011 gehört sie zum festen Team der Elbphilharmonie Hamburg, lehrt seit 2010 an der Leuphana Universität Lüneburg und wirkt seit 2018 als Managerin des aufstrebenden ensemble reflektor. Sie moderiert regelmäßig Künstlergespräche und konzipiert interdisziplinäre Projekte sowie spezielle Konzertformate, u.a. mit den Komponisten und Dirigenten Matthias Pintscher, Peter Eötvös und Sir George Benjamin. 2018 erschien im Transkript-Verlag ihr Essay über Transkulturalität im Konzertbetrieb, der sich auf zwei von ihr entwickelte Projekte mit Geflüchteten an der Elbphilharmonie bezieht; ihre Forschungsarbeit „Konzertprogramme“ wurde vom Peter Lang Verlag publiziert. Im Oktober 2019 gründet sie gemeinsam mit ensemble reflektor in Lüneburg das erste eigene Festival „ultraBACH“.