ensemble reflektor

© Heide Benser


Das Hamburger ensemble reflektor wurde 2015 von 40 jungen ProfimusikerInnen und FreundInnen mit dem Ziel gegründet, zusammen klassische Konzerte zu gestalten, die Leidenschaft für Musik vermitteln und dabei auch Gleichaltrige und klassikfernes Publikum begeistern.

Es entstand ein außergewöhnliches Kammersinfonieorchester, dessen ehrgeiziger Anspruch über ein perfekt gespieltes Konzert hinausgeht. Das ensemble reflektor sieht sich als Botschafter einer Musikkultur ohne Grenzen und als ein Orchester, das jenseits eines eingefahrenen Klassikbetriebs agiert: Selbstverwaltet und unabhängig bietet reflektor Raum für Mitbestimmung und Verwirklichung eigener Ideen. Die MusikerInnen entwickeln Konzerte für alle Menschen – Kinder, Geflüchtete, Neulinge im klassischen Konzert und Kenner, die ihre Beethoven-Partitur mitnehmen. Musikvermittlungs-Workshops gehören so selbstverständlich zu den Programmen wie der gemeinsame Drink mit dem Publikum nach dem Konzert.

Engagements brachten das Ensemble 2018 u.a. in das Konzerthaus Berlin und das ZKM Karlsruhe, 2019 folgen die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern und die Sommerlichen Musiktage Hitzacker. Im Januar erscheint die durch Crowdfunding finanzierte Debüt-CD „Gewaltakt“, die sich mit Beethovens 5. Sinfonie auseinandersetzt. Im November 2019 ist die Aufnahme der 7. Sinfonie geplant.