Samstag, 28.7.18

16.00 Uhr VERDO Konzertsaal
Eröffnungskonzert
Karten online
Kombi-Karte online

BEETHOVEN: Streichquartett F-Dur op. 18 Nr. 1
POPPE: Freizeit für Streichquartett (Auftragswerk Kuss Quartett, UA 2016)
BEETHOVEN: Streichquartett F-Dur op. 135 – mit NICO AND THE NAVIGATORS

KUSS QUARTETT

Trotz F-Dur: Zwischen dem ersten Streichquartett aus Opus 18, das einst Altmeister Haydn Konkurrenz machte, und dem finalen „Es-muss-sein!“-Opus 135 liegen Welten – und die zentrale Schaffenszeit von Ludwig van Beethoven. Das Kuss Quartett setzt diese Meisterwerke der Wiener Klassik in Spannung zu Neuer Musik. Und es öffnet den musikalischen Erfahrungsraum in einer ersten kreativen Begegnung mit Nico and the Navigators für einen Dialog mit Tanz, Bewegung und Licht. Mit ihren Musik-Theater-Projekten regen Nico and the Navigators den Austausch von Musikern und Performern auf Augenhöhe an und untersuchen neue Rezeptionsformen des Konzerts. In diesem Projekt erforscht das Kuss Quartett gemeinsam mit der Tänzerin und langjährigen Navigatorin Yui Kawaguchi spielerisch Beethovens Streichquartett op. 135, um neue Perspektiven auf das Werk zu ermöglichen (Künstl. Ltg: Nicola Hümpel, Choreografie/Tanz: Yui Kawaguchi, Licht: Fabian Bleisch; ein Projekt in Zusammenarbeit von Kuss Quartett und Nico and the Navigators). 

19.07 Uhr VERDO Gartenareal (Eintritt frei)
Sieben nach Sieben • Festivalausblick und Installation von Eva Gentner und Adrian Nagel aus dem Labor Beethoven 2020

20.00 Uhr VERDO Konzertsaal
Liedsoiree
Karten online
Kombi-Karte online

KORNGOLD: aus Sechs einfache Lieder op. 9: Schneeglöckchen, Ständchen, Liebesbriefchen, Sommer
SCHÖNBERG: Vier Lieder op. 2: Erwartung, Schenk mir deinen goldnen Kamm, Erhebung, Waldsonne
MAHLER: aus Rückert-Lieder: Ich atmet' einen linden Duft, Liebst du um Schönheit, Blicke mir nicht in die Lieder, Ich bin der Welt abhanden gekommen
LINDE: op. 40: Äppelträd och päronträd, Den ängen där du kysste mig
STENHAMMAR: From Visor och stämmningar: Vandraren, Nattyxne, Det far ett skepp, Jungfru blond och jungfru brunett
BEETHOVEN: aus Egmont op. 84: Lied Nr. 1 Die Trommel gerühret, Lied Nr. 2 Freudvoll und leidvoll, gedankenvoll sein; aus Sechs Gesänge op. 75: Nr. 1 Mignon, Nr. 3 Flohlied – Aus Goethes Faust; An die Hoffnung op. 94

CAMILLA TILLING (Sopran)  PAUL RIVINIUS (Klavier)

Sie singt an der Seite von Renée Fleming oder Joyce DiDonato in den gro-ßen Opernhäusern und wird von Sir Simon Rattle geholt, wenn die Berliner Philharmoniker Mahler spielen: Die schwedische Sopranistin Camilla Tilling ist ein leuchtend lyrischer Stern am Gesangshimmel. Und sie ist leiden-schaftliche Lied-Interpretin, passt somit optimal zu unserem Festival.

22.10 Uhr Kunsthalle Oktogon, Hitzacker (Elbe)
Zehn nach Zehn • Salon I
Festivalgruß aus Bonn • „Wagners Beethoven“.
Vortrag von Dr. Nike Wagner
Karten online