Stefan Schweigert – Fagott

© Sebastian Haenel

Als Stefan Schweigert im Alter von zehn Jahren anfing, Fagott zu lernen, war er zunächst Schüler von Alfred Rinderspacher (1972 bis 1981). Von 1981 bis 1985 studierte er bei Klaus Thunemann an der Musikhochschule Hannover.

Seit 1985 ist er Solofagottist der Berliner Philharmoniker, mit denen (aber auch mit anderen Ensembles wie beispielsweise der Camerata Bern) er auch als Solist konzertiert hat. Er war zwölf Jahre lang Mitglied des Scharoun Ensemble Berlin und wirkte mehrfach beim Chamber Orchestra of Europe, bei Gidon Kremers Kammermusikfestival in Lockenhaus und bei Lars Vogts Kammermusikfestival im Kraftwerk Heimbach mit; außerdem spielte er für viele Jahre in der Capella Andrea Barca und im Bläserensemble Sabine Meyer.

Bereits seit 1987 lehrt Stefan Schweigert an der Karajan-Akademie der Berliner Philharmoniker. Darüber hinaus gibt er Meisterkurse an verschiedenen deutschen Hochschulen, sowie in Japan (z.B. Pacific Music Festival in Sapporo), USA (z.B. am Curtis Institute of Music) und Spanien (Escuela de Música Reina Sofía). Von 2004 bis 2006 unterrichtete Stefan Schweigert als Professor an der Musikhochschule Freiburg.

Konzerte mit dem Künstler am 7.8

Cookie-Hinweis
Unsere Website verwendet Cookies. Mit einem Klick auf „Zustimmen“ erlauben Sie der Website, neben den für die Funktionalität notwendigen Cookies auch welche für Tracking-Zwecke zu verwenden. Mehr zum Thema finden Sie unter Datenschutzerklärung.
Details / Cookieauswahl