Syriab Band

© Dimitri Lauwers


Ibrahim Bajo – Kanun
Abed Harsony – Oud
Hadi Andywi – Percussion
Ahmad Jarken – Klavier
Valentina Bellanova – Nay
Friedrike Kayser – Oboe
Andreas Kowalczyk – Klarinette

Syriab Band ist ein syrisches Orchester mit ehemals 40 Mitgliedern, 2009 von dem Kanunspieler Ibrahim Bajo gegründet. Das Orchester interpretierte unterschiedliche Musikrichtungen der orientalischen Musik und trat in verschiedensten Kulturstiftungen und Konzertsälen auf. Wegen des Krieges sind die Musiker heute in der ganzen Welt verstreut. Fünf von ihnen leben in Deutschland und bringen auch hier unterschiedliche Musikrichtungen auf die Bühne. Sie verbinden westliche Musik mit orientalischer Folklore oder begeistern mit der Tanzmusik „Dabke“.

Syriab Band war konzertant u.a. zusammen mit ensemble reflektor, dem Hochschulorchester der Musikhochschule Lübeck, dem Neuen Kammerorchester Bremen und dem Trio d‘Idroise in Berlin, Hamburg, Bremen, Lübeck und Hannover zu erleben, die Mitglieder geben außerdem Workshops. Dabei ist es ihnen ein Anliegen, auf orientalische Folklore aufmerksam zu machen, Interesse zu wecken und Freude zu schenken. Die Musik bildet eine Brücke zwischen den Kulturen, schafft Landsleuten ein Stück Heimat und lädt alle ein, die orientalische Folklore kennenzulernen.